Unify hat seine Partnerkonferenz gestartet

Strategie
Jon Pritchard, CEO Unify (Bild: Unify)

Im spanischen Barcelona treffen sich rund 250 Partner. Dies ist die erste große Channel-Veranstaltung der ehemaligen Siemens-Tochter seit der abgeschlossenen Übernahme durch Atos.

Am heutigen 4.4.2016 eröffnete die jetzige Atos-Tochterfirma Unify ihre „Unify Partner Conference 2016“ im spanischen Barcelona. Das Unternehmen für Kommunikations-, Netzwerk- und Kollaborationslösungen wurde erst im vergangenen November von Atos übernommen – samt allen Verttriebswegen und Partnerverträgen. Nachdem der Dienstleistungsmulti Atos im Februar einen neuen CEO für Unify einetzte, konzentrierte sich dieser erst einmal auf den indirekten Vertrieb über Partner. Inzwischen tätigt das Unternehmen weltweit mehr als die Hälfte des Verkaufs über den Channel.

Unify (Logo: Unify)

Nachdem sich im vergangenen Jahr die Teilnehmerzahl am Unify-Kongress nahezu verdoppelte, sind es dieses Jahr schon 250 – Die internationale Konferenz in Barcelona gehört zum Channel-Wachstumsplan des Unternehmens. Weltweit gehören inzwischen rund 2000 Partner in 50 Ländern sowie global 13 neue Distributoren zum Unify-Partnerprogramm.

Es belohnt Investitionen in die Weiterentwicklung von Fähigkeiten und Expertise. Daher sei in den vergangenen zwölf Monaten die Zahl der Partner, die eine Zertifizierung über das Unify-Portfolio abgeschlossen haben, um 30 Prozent gewachsen. Mehr als 25 Prozent der Partner haben Zertifikate auf Master- oder Professional-Level. Darüber hinaus haben in den sechs Monaten seit dem Start der Circuit-Zertifizierung weltweit bereits 370 Partner angefangen, Circuit zu vertreiben.

Das Engagement der Channelpartner habe zum geschäftlichen Wachstum von Unify beigetragen, erklärt CEO Jon Pritchard. Nachdem schon vor der Übernahme die Geschäftsstrategie zügig auf den Partnervertrieb umgebaut wurde, ist der Channel-Anteil des Umsatzes auf über 50 Prozent der Einnahmen angewachsen.

Pritchard ließ das Produktportfolio vereinfachen und forcierte den Channel-Schwerpunkt in den Tätigkeiten seines Management-Teams.

Auf der diesjährigen Partnerkonferenz will Unify noch weitere Verbesserungen am Partnerprogramm vorstellen. Zudem sollen neue Möglichkeiten für Partner gezeigt werden, wie sie ihr Business mit Unify ankurbeln.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen