Köpfe

Vodafone: Schloten leitet Enterprise-Channel

vodafone-schloten
0 0 Keine Kommentare

Elisabeth Schloten übernimmt die Leitung der Enterprise Indirect Sales bei Vodafone.

Frischer Wind im Geschäftskundenvertrieb von Vodafone Deutschland: Zum 1. Mai 2016 übernimmt Elisabeth Schloten als Leiterin Enterprise Indirect Sales die Verantwortung für das Geschäft mit Vertriebspartnern. Sie berichtet an Steffen Zehrer, der als Bereichsleiter Sales Enterprise den gesamten Geschäftskundenvertrieb bei Vodafone Deutschland verantwortet. Schloten hat an der Uni Frankfurt die Ausbildung zur Diplom-Kauffrau absolviert.

„Unsere Vertriebspartner sind zentraler Bestandteil unserer Wachstumsstrategie im Firmenkundengeschäft und ermöglichen uns weitere Zugänge zum Kunden“, so Steffen Zehrer. „Daher freue ich mich sehr, dass wir mit Elisabeth Schloten eine international erfahrene Telekommunikationsmanagerin aus unserem Hause gewinnen konnten, die unseren Multi-Channel-Ansatz vorantreibt. Insbesondere das Interaktionsmodell mit dem Direktvertrieb und der Aufbau neuer Partnerschaften spielen dabei eine entscheidende Rolle.“

Elisabeth Schloten verantwortet derzeit das Portfolio für Unified-Communications-Produkte bei der Vodafone Group und war in dieser Funktion auch für das kürzlich in Deutschland eingeführte Produkt One Net Business zuständig. Bevor sie 2014 zu Vodafone kam, war sie bei British Telecom für Produktentwicklung, Produktmarketing und das kommerzielle Geschäft mit kleinen und mittelgroßen Geschäftskunden verantwortlich. In dieser Rolle leitete sie die Transformation von einem traditionellen Festnetzgeschäft hin zum Aufbau neuer Geschäftsfelder in den Bereichen IP-Voice und Cloud Computing. Zuvor arbeitete Schloten für McKinsey und Procter & Gamble.