Konftel setzt auf Omnisound

Produkte

Konftel will mit neuen Telekonferenzsystemen im Markt punkten und neue Partner gewinnen.

Der schwedische Telekonferenzanbieter Konftel ist überdurchschnittlich gewachsen und in Deutschland mit einem Marktanteil von 35 Prozent bereits die Nummer Zwei. „Wir haben einen starken Distributionskanal in DACH und jetzt gute Bekanntheit. Wir arbeiten mit Partnern. Die
deutsche Kunden zögerten lange, aber jetzt springen sie auf den Zug,“ erklärt Ralf Kalker, Sales Director der Konftel GmbH. Zusätzliche Händler sollen gewonnen werden.

Dafür hat Kontel im November ein neues Partnerprogramm eingeführt. Zu den konkreten Vorteilen für Fachhändler und Systemhäuser zählen die Vermittlung von Leads, Preisvorteile bei Projektangeboten und Vorführgeräten sowie ein breiter Zugang zu Informationen. Von den Partnern verlangt Konftel vor allem Engagement in Vertrieb und Marketing.

Auf der Cebit stellte der Anbieter neue Lösungen mit HD-Sound (Breitband-Audio) für Telefon- und Videokonferenzen vor. Für Konftel ist HD-Sound auf Basis der patentierten OmniSound-Technologie der entscheidende Faktor bei Remote-Konferenzen. Auf der CeBIT standen drei neue Konferenzlösungen mit Breitband-Audio-Technik und OmniSound-Technologie im Mittelpunkt: das kompakte Konferenztelefon Konftel 55Wx, das GSM-Konferenztelefon Konftel 300Mx und die Konftel Wireless-IP-Lösung aus Konftel 300Wx und der Konftel IP DECT 10 Basisstation.

Basis des HD-Klangs der Konftel Produkte ist die patentierte OmniSound-Technologie, die Konftel kontinuierlich weiterentwickelt. Die OmniSound-Technologie kombiniert hochempfindliche 360-Grad-Mikrofone, leistungsfähige Lautsprecher, Vollduplex-Technologie sowie Echo- und Rauschunterdrückung. Damit ermöglicht OmniSound bei allen Konftel-Produkten HD-Qualität, insofern die verwendeten Netze breitbandige Übertragung unterstützen. HD-Technik nutzt im Vergleich zu herkömmlichen Telefonaten mindestens den doppelten Frequenzbereich: 50 Hz bis 7 kHz und mehr, statt 300 Hz bis 3,4 kHz. „HD-Sound liefert besonders natürlichen Klang, ohne Rauschen und Echos“, betont Kalker. „Die Stimmlagen und -nuancen des Sprechers sind detailliert zu erkennen. Gespräche klingen natürlich und flüssig.“