Distributor ComLine startet Händlerservice für Adobes Cloud-Dienste

News
Creative Alliance-Logo (Bild: ComLine)

Im Fachhandelsprogramm „Creative Alliance“ dreht sich alles um Adobes Creative Cloud. Vor allem bei Maßnahmen im Marketingbereich hilft der Großhändler aus.

Der VAD ComLine legt ein Programm für den Fachhandel auf, das unter anderem kostenlos die. Endkundenwerbung für die Nutzung der Adobe Creative Cloud übernimmt. Die Förderung im Rahmen der „Creative Alliance“ umfasst Endkunden-Werbung in allen einschlägigen Kreativ-Printmedien, WKZ-Rückvergütungen, konzeptionellen und finanziellen Support bei der Umsetzung der verschiedenen Marketing-Maßnahmen und Online-Präsenz auf der Endkunden-Landing-Page „www.ccalliance.de“ (nicht zu Verwechseln mit „Calliance“ einem Büroservice).

Creative Aalliance (Bild: ComLine)

Auch die direkte Ansprache von Endkunden über CityTour-Events direkt beim Partner vor Ort ist Teil des Leistungspakets. Die Adresssammlung potentieller Kunden („Lead-Generierung“) übernimmt ComLine – die aufgenommenen Daten gehen direkt an die für das Programm autorisierten Händler weiter.

Andreas Christensen, Produkt Manager Software bei ComLine, erklärte gegenüber verschiedenen Medien, die Händler würden das Angebot gut annehmen. Schon zum Start hätten sich über 100 von ihnen angemeldet.

Der Grossist will das Programm interessierten Händlern auf verschiedenen Veranstaltungen in mehreren Orten im März und April vorstellen, darunter der Euronics-Kongress, die iPad-Pro-Tour und die Musikmesse 2016.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen