itelligence: Rotter übernimmt

Köpfe

Beim Systemhaus itelligence AG tritt Gründer und Vorstandsvorsitzender Herbert Vogel ab. Finanzvorstand Norbert Rotter wird am 1. Juli 2016 sein Nachfolger.

Generationswechsel in Bielefeld: Herbert Vogel, 62, Gründer und seit 2001 Vorstandsvorsitzender der itelligence AG, des erfolgreichsten SAP-Partners für den Mittelstand, geht im Juli 2016 in den Ruhestand. Der langjährige Finanzvorstand der itelligence AG, Norbert Rotter, 48, tritt am 1. Juli 2016 seine Nachfolge als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens an. Als Finanzvorstand verantwortete er auch den Bereich Mergers & Acquisitions, insbesondere die erfolgreiche Auslandsexpansion der itelligence AG. Als Diplom-Kaufmann begann er 1995 seine Karriere bei der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft AG. Norbert Rotter ist verheiratet und hat drei Kinder.

Friedrich Fleischmann, Aufsichtsratsvorsitzender der itelligence AG, erklärt: „Im Namen des gesamten Managements, der NTT DATA-Gruppe und im Namen aller itelligence-Mitarbeiter danke ich Herbert Vogel für sein Lebenswerk und die gute Zusammenarbeit. Herbert Vogel hat itelligence maßgeblich geprägt und den weltweit größten SAP-Dienstleister für den Mittelstand aufgebaut. Mit diesem Wechsel gelingt itelligence die Verknüpfung von Kontinuität mit strategischer Zukunftspositionierung.Ich gratuliere Norbert Rotter zu seiner neuen Position als Vorstandsvorsitzender der itelligence AG.”