News

Samsung zeigt Händlern integriertes Lösungsportfolio für digitale Transformation

Samsung Roadshow 2016 (Logo: Samsung)
0 0 Keine Kommentare

Die erste Roadshow von Samsung Electronucs mit Öffnung für gewerbliche Endkunden (mit Händlereinladung) präsentiert diesen und dem Handel B2B-Lösungen für Smart Office, Smart Shopping und Smart Integration.

Samsung startet am 2.März in Köln seine neue Fachhandels-Roadshow und präsentiert „Antworten auf die Herausforderungen der Digitalisierung“  unter dem Motto „Simply Life“.

(Logo: Samsung)

Wissen, Workshops und die Vorstellung des B2B-Portfolios 2016 sowie die Demonstration einiger konkreter Szenarien sollen zeigen, wie der Konzern und seine Partner individuelle Kundenanforderungen bedienen können.

Der dreitägigen Auftaktveranstaltung vom 2. bis 4. März in Köln (XPOST, Gladbacher Wall 5) folgen Stationen in Offenbach am 10.3. (K39, Kaiserstraße 39),  München am 15.3. (Postpalast, Wredestraße 10), Berlin am 22.3. (Station, Luckenwalder Straße 4-6) und Hamburg am 24.3. (Cruise Center, Van-der-Smissen-Straße 5). Alle beginnen jeweils um 10:00 Uhr.

Samsung will seine Handelspartner auf je über 4000 Quadratmetern dazu inspirieren, ihre Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung zu begleiten und gemeinsam neue Geschäftspotenziale zu entdecken. Konkrete Szenarien rund um die B2B-Lösungsbereiche Smart Office, Smart Shopping und Smart Integration sollen demonstrieren, wie Unternehmen ihre digitale Transformation durch den Einsatz integrierter Lösungen vorantreiben können. Zu den einzelnen Produkten und Themen können sich Partner in Vorträgen und Trainings von Samsung-Experten fortbilden lassen.

„Unternehmen, die jetzt den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung gehen wollen, brauchen mehr als Hardware. Sie benötigen integrierte, vernetzte, intelligente IT-Lösungen, die ihnen dabei helfen, effizienter und produktiver zu arbeiten und so letztlich zur Steigerung ihrer Erträge beitragen. Unser Fokus richtet sich daher nicht nur auf innovative IT-Produkte, sondern auf ganzheitliche Lösungen für eine nachhaltige, sichere, mobile und effiziente Unternehmens-IT“, sagt Martin Böker, Director Enterprise Business Division Samsung Electronics GmbH.

Die neue Öffnung der Roadshow auch für gewerbliche Endkunden erlaubt „STEP“-Vertragspartnern, ihre Kunden auf die Veranstaltungen einzuladen. Mit dem Partnerprogramm STEP fördert Samsung Reseller, die sich über mehrere Produktkategorien aufstellen wollen, um komplexe Lösungen bei ihren Kunden zu realisieren. Händler benötigen dazu einen Partnervertrag für alle IT-Bereiche. Zu dem Programm gehören persönliche Ansprechpartner, individuelle Trainingsprogramme, spezielle Abverkaufsaktionen und das Online-Portal STEP Partner Lounge.
 
„Auch hinter großen IT-Trends wie Cloud Computing oder Mobility stehen ja auch keine einzelnen Produkte, sondern deren Kombination zu einer Gesamtlösung”, so Martin Böker in der Einladung an die Händler. Ziel der Veranstaltung ist es, den Dealern klarzumachen, wie sie diese Kombi – natürlich mit vielen Samsung-Produkten – in Umsätze verwandeln können.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.