NEC Display Solutions benennt neuen Channel Sales Manager

Köpfe
Björn Doerner (Foto: Doerner selbst in Xing)

In der deutschen Niederlassung des japanischen Herstellers NEC wird das Vertriebsteam um Björn Doerner verstärkt. Der langjährig bei Sony in verschiedenen leitenden Sales-Positionen beschäftigte Manager wirkt an der europaweiten Restrukturierung der Verkaufsstratergie mit.

Die NEC Display Solutions GmbH hat Björn Doerner zum „Channel Sales Manager Distribution“ berufen. Seine Vorgängerin Katja Neumann ist auf eine höhere Ebene des Europa-Managements aufgerückt. Doerner kann in Abstimmung mit ihr in Deutschland die Sales-Struktur ändern, denn NEC wolle europaweit daran arbeiten, den Bedürfnissen des Handels noch mehr nachzukommen. Doerner will bei den Resellern dort besser zuhören, wo diese selbst viel mitgestalten wollen.

(Bild: NEC Display Solutions)
Für öffentliche Räume ideal: Das 75 Zoll große neue Hochhelligkeits-Display von NEC (Bild: NEC Display Solutions).

Bei Vertrieb und Marketing hat er bereits mit dem eben vorgestellten 75-Zoll-High-Brightness-Display für Verkaufsräume und öffentliche Plätze daran begonnen.

Doerner ist bereits seit Anfang des Jahres in der neuen Position beschäftigt, Die 22 Jahre davor hatte er für Sony gearbeitet, wo er mal den OEM-Vertrieb, mal die Distribution, mal das Business Development und zuletzt das Key Account Management für Retail und E-Commerce betreute.

Der nun mit allen Wassern gewaschene Branchen-Oldtimer ist auch kein neues Gesicht bei NEC: Er war dort schon einmal der Jahre lang im Vertrieb tätig.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen