Citrix: Sebens leitet Channel

Köpfe

Bei Citrix wirkt Torben Sebens künftig als Director Channel. Außerdem ist Marcus Feuerstein als Director Networking Sales neu an Bord.

Torben Sebens ist als Director Channel bei Citrix für die Weiterentwicklung des Partnergeschäfts in Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Sebens verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Industrie. Er kommt zu Citrix von Red Hat, wo er Senior Manager SI & Cloud Service Provider Alliances EMEA war. Vor Red Hat hatte er verschiedene Führungspositionen bei IBM Central & Eastern Europe, Russia/CIS inne. Torben Sebens hat einen Master of Science in Ingenieurwissenschaft von der Technischen Universität in Dänemark.

Seit Anfang Januar ist Marcus Feuerstein als Director Networking Sales für die Netzwerkthemen bei Citrix.. Seine berufliche Laufbahn begann er 1991 bei CompuNet. Später folgten Stationen bei o.tel.o communications und Cisco Systems als Global Account Manager. Ab 2002 bekleidete er verschiedene Managementpositionen bei Systemintegratoren, unter anderem war er Mitglied der Geschäftsführung bei Bechtle (Köln). Seit 2006 war Marcus Feuerstein bei Juniper Networks beschäftigt, zuletzt als Regional Sales Director Named Accounts DACH. Marcus Feuerstein ist Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik (BA).

„Das Partner- und Networking-Geschäft sind enorm wichtig für Citrix“, sagt Dirk Pfefferle, Area Vice President Central & Eastern Europe bei Citrix. „Mit Torben Sebens als Director Channel und Marcus Feuerstein als Director Networking Sales haben wir zwei ausgewiesene Experten in den jeweiligen Bereichen ins Boot geholt, und können künftig nicht nur den Bedürfnissen unserer Kunden, sondern auch unserer Partner in Zentral- und Osteuropa noch besser gerecht werden“, so Dirk Pfefferle abschließend.