Köpfe

Dell: Europa-Channel-Manager wechselt

^Binetti gfeht, Collins kommt (Bilder: Profile in LinkedIn)
0 0 Keine Kommentare

Nach 30 Jahren bei Dell geht Laurent Binetti, EMEA-Channelchef von Dell. Seinen Posten wird Michael Collins übernehmen der zuletzt eine eurasisch/afrikanische „Meta“-Region für Reseller schuf.

Laurent Binetti wird nach 30 Jahren Vertriebskanal-Management bei Dell seinen Hut nehmen, berichtet TheRegister. Man habe mit Binetti gesprochen und gehört „30 Jahre bei Dell sind genug“. Binetti geht im Guten und zum Ende des Dell-Fiskaljahrs am 1. Februar 2016.

Dell Logo (Logo: Dell)

Der bisherige General Manager EMEA Channel Sales kam 2013 auf diesen Posten, seit 1996 schon arbeitet er bei Dell. Zuletzt baute er den Vertrieb in Osteuropa auf und steuerte den Verkauf an Unternehmenskunden in Westeuropa.

Sein Nachfolger Michael Collins ist kein unbeschriebnenes Blatt bei Dell: Er hatte bisher den Vertrieb im Mittleren Osten und Afrika in der Hand. Er rückt auf und führt die bisherige Chanel-Stategie Binettis fort. Collins hatte bereits die Idee einer Meta-Region, die auch die Türkei enthält, eingebracht – und laut dem britischen Infodienst MicroScope den Wunsch, mehr mit bestehenden Partnern zu arbeiten und für alle Seiten höhere Gewinne einzufahren statt nur die Menge der Reseller zu erhöhen.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.