In Deutschland wachsen kleine Webshops schneller

Trends
Ebay-Logo 3D

In einer E-Commerce-Studie von Ebay kam heraus: Die Online-Shops aus der Bundesrepublik trotzen Konjunkturschwächen und gedeihen gleichauf dem US-Internet-Handel.

Kleine Händler in Deutschland wachsen überdurchschnittlich, konstatiert der Online-Marktplatz Ebay, nachdem er die Zahlen von 2010 bis 2014 analysieren ließ. Demzufolge konnten sie pro Jahr mit rund 20 Prozent rund sechs mal so schnell wachsen wie das lokale Bruttoinlandsprodukt.

Online-Shopping-E-Commerce (Bild: Shutterstock-dencg)

Die Studie „Small Online Business Trade Summary 2015“, die Ebay bei Sidley Austin LLP in Auftrag gegeben hatte, bescheinigt den deutschen Händlern, genau so schnell zu wachsen wie die in Amerika. Etwa 39 Prozent der deutschen Verkäufer im Jahr 2014 waren Newcomer – die Gründung von zahlreichen Start-ups hierzulande trägt also schon ihre ersten Früchte.

Deutschland ist nicht nur in der traditionellen Wertschaft ein Exportland: 96 Prozent der gewerblichen EBay-Verkäufer setzen Waren schon ans Ausland ab. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) der deutschen Ebay-Verkäufer exportieren sogar in zehn oder mehr Länder.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen