Strategie

Oracle weist Partnern den Weg

oracle-werner
0 2 Keine Kommentare

Besonders in der Cloud sieht Oracle zahlreiche Möglichkeiten für Partner, gute Geschäfte zu machen.

Auf dem Oracle Partnertag Ende Dezember in Frankfurt hat der Hersteller seinen etwa 300 anwesenden Partnern die Cloud ans Herz gelegt. Und das Cloud-Geschäft wird künftig leichter. Die seit fünf Jahren existierende Channel-Strategie mit Backend-Rebates, OEM-Fees und Deal Registrierung von Projekten ist künftig auch in der Cloud möglich: „Partner erhalten auch bei Renewals Geld von uns, das ist ein Alleinstellungsmerkmal von uns und gibt es so bei keinem Marktbegleiter“, berichtet Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels bei Oracle.

In Deutschland ist es Oracle gelungen, den Anteil des Partner-Umsatzes zu steigern. „Unsere Partner-Strategie wird gut angenommen und wir bieten den Resellern das breiteste Portfolio überhaupt“, freut sich Werner. Oracle biete hohe Sicherheits-Standards und sei besser in der Cloud als andere Anbieter mit zwei Rechenzentren in Deutschland. In der Cloud sei es möglich, die Value Chain zu verbessern.
Einen Wunsch an die Partner hat Werner aber auch: „Einige unserer Partner haben sich bisher auf Consulting beschränkt, diese sollten künftig Reseller werden.“

In Frankfurt hat Oracle seine besten deutschen Partner des Jahres ausgezeichnet:
Die Gewinner des Partner-Award in der Übersicht.

PaaS: Inforsacom
Engineered Systems: Computacenter
Server und Storage: Cancom
Saas: Riverland
Database: T-Systems
Industries: Promatis
Broad Market: Crayon
Middleware: Virtual7
Business Analytics: Deloitte

Auch die erste Veranstaltung des neuen Jahres steht bereits fest: Das Oracle Fusion Middleware & PaaS Partner Community Forum findet im Las Arenas Hotel in Valencia/Spanien vom 15. Bis 18. März 2016 statt.