Produkte

Fritz & Macziol peppt myOperations-Portal auf

claus_koch-fritz+macziol
0 18 Keine Kommentare

Ab Frühjuahr 2016 wird das System- und Servicemanagement-System des Distributors eine ganz Menge neuer Funktionen haben, erklärt das Unternehmen.

Fritz & Macziol erneuert sein myOperations-Portal. Im Frühjahr noch sollen zahlreiche neue Funktionen verfügbar sein.

(Bild: Fritz & Macziol)
Im Dashboard soll der gesamte Patch-Status auf einen Blick erkennbar sein. (Bild: Fritz & Macziol)

So sollen in einem verbesserten Dashboard alle IT-Ressourcen Wartungsaufgaben und Zuständigkeiten auf einen Blick ersichtlich sein – auch in einer mobilen Version. Das Unternehmen bietet zudem eine individuelle Modulentwicklung gemeinsam mit Kunden und Partnern und offeriert diesen Service vor allem Systemhäusern. In der neuen Version sind mehrere Benutzergruppen pro Modul mit unterschiedlichen Berechtigungen realisierbar.

Die integrierte Systemmanagement-Lösung automatisiert und vereinfacht den Betrieb der eigenen IT Services, Systeme und Prozesse und soll nun noch mehr Transparenz und Übersichtlichkeit bieten.

Es baut auf Microsofts zentraler Hard- und Software Verwaltungsplattform “System Center” auf und wird nun mit HTML 5 auch auf mobilen Endgeräten plattformunabhängig laufen. Damit ist keine gesonderte Ap mehr nötig: Der Abruf mit einem HTML-5-fähigen Browser reicht.

Das System von Fritz & Macziol hat eine übersichtlichere Oberfläche über die System-Center-Produkte von Microsoft gelegt. Die Self-Service-Frontend-Lösung verknüpft und erweitert die MS-Lösungen und soll so vermeiden, dass IT-Mitarbeiter immer wieder mehrere Portale aufrufen müssen.

Change Requests (Bild: Fritz & Macziol)
Überblick über Change Requests der User. (Bild: Fritz & Macziol)

Das Steuern von Wartungs- oder Patch-Prozessen soll so einfacher sein und den Überblick über Aufgaben, deren Status und Verteilung zu behalten. So lässt sich bei Server-Verwaltung und Störfallbeobachtung schneller reagieren.

„Hilfreich ist dabei beispielsweise die neue Endpoint-Alarmierung über ein in der myOperations Suite exklusiv integriertes Modul“, preist der Anbieter sein Portal, denn dadurch könne der Helpdesk oder das Operating die von Störungen betroffenen Benutzergruppen interaktiv und direkt benachrichtigen. Anrufe bei der Support-Hotline würden so reduziert und Benutzer könnten schneller reagieren, bevor sich Schäden ausweiten oder gar irreparabel werden.

myOperations ist universell für jeden Kunden anpassbar. Einzelne Module werden zusammen mit dem jeweiligen Kunden- oder Partnerunternehmen entwickelt.

Mit dem Relaunch gibt es zwei aufeinander aufgebaute Suiten des myOperations Portals: Die User Suite für Endanwender von System Center in Unternehmen ist darauf ausgelegt, dass Kunden das Portal selbst implementieren und mit wenigen Handgriffen auf ihre Bedürfnisse anpassen können. Die Enterprise Suite für IT-Administratoren enthält weitere Module, die über das reine Visualisieren von Inhalten der System Center Suite hinausgehen. So lassen sich unter anderem neue Prozesse direkt in das Portal und das Monitoring aufnehmen, wie das Server Patch Management oder das Entwerfen und Erstellen von IT-Services.

Wer selbst im IT-Systemmanagement vor konkreten Herausforderung stehe, solle sich doch mit Claus Koch und seinem Team von Fritz & Macziol in Verbindung setzen, erklärt das Unternehmen

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.