KUMAVISION kauft Teil von SYSTEC

News

Der Markdorfer ERP-Spezialist KUMAVISION übernimmt die ERP-Sparte der Bielefelder SYSTEC GmbH.

Vom Bodensee nach Westfalen: Die KUMAVISION AG, ein Anbieter von ERP- und CRM-Businesslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics, übernimmt zum 1. Januar 2016 die ERP-Sparte des Bielefelder Softwareanbieters SYSTEC GmbH.

KUMAVISION-CEO Kay von Wilcken hält die ERP-Sparte von SYSTEC für eine perfekte Ergänzung im Niederlassungsnetz der KUMAVISION: „Sowohl inhaltlich als auch geografisch passt der Unternehmensbereich perfekt in unser Konzept. Wir als KUMAVISION führen mit der Übernahme unsere Strategie konsequent fort, flächendeckend vor Ort in Deutschland, Österreich und der Schweiz für unsere Kunden da zu sein.“

SYSTEC-Geschäftsführer Karl-Heinz Claes sieht den ERP-Bereich seines Unternehmens in guten Händen: „Wir freuen uns, dass die KUMAVISION als einer der leistungsstärksten Microsoft Dynamics NAV Partner den Unternehmensbereich fortführt. Sowohl für Kunden als auch für die Mitarbeiter bedeutet das Kontinuität und Zukunftssicherheit.“ Karl-Heinz Claes weiter: „Wir haben uns bewusst für diesen Partner entschieden. Denn neben seiner wirtschaftlichen Stärke passt die Firmenphilosophie perfekt zu uns und unseren Kunden.“

Da der Standort Bielefeld sich gut ins strategische Raster der KUMAVISION einfügt, bleibt er weiterhin erhalten. Auch die Mitarbeiter werden komplett übernommen. Für die Kunden bedeutet dies: Die Ansprechpartner bleiben gleich.

Bis zum Ende des Jahres bleibt die ERP-Sparte Teil der SYSTEC GmbH. Ab dem 1. Januar 2016 übernimmt die KUMAVISION die Rechtsnachfolge. „Für die Kunden ändert sich dadurch nichts. Bestehende Verträge laufen weiter, die Termine bleiben bestehen, vereinbarte Leistungen werden erfüllt. Lediglich das geänderte Firmenlogo und das erweiterte Leistungsspektrum werden spürbare Folgen der Übernahme sein“ so Kay von Wilcken.