Oracle startet Cloud-Partnerprogramm

Köpfe

Oracle erweitert sein Oracle PartnerNetwork (OPN) mit einem neuen Programm für Plattform- und Infrastruktur-Partner.

Anfang nächsten Jahres geht ein neues Cloud-Programm für die Mitglieder seines Oracle PartnerNetwork (OPN) an den Start. Dies hat Oracle hat auf der Oracle OpenWorld, die gerade in San Francisco stattfindet, angekündigt. Das Programm unterstützt bestehende und neue Partner dabei, ihr Wachstum in der Cloud zu steigern.

Shawn Price, Senior Vice President, Cloud bei Oracle: „Cloud hat derzeit oberste Priorität bei Oracle. Alle unsere Ressourcen konzentrieren sich auf diese strategische Initiative. Gemeinsam mit unserem Partner-Ökosystem werden wir diese historische Chance, die sich uns hier bietet, in vollem Umfang ausschöpfen. Wir sind weiterhin bestrebt, unser Partner-Netzwerk auszubauen und unseren Partnern die Tools, die Technologie und Expertise zu bieten, die sie brauchen, um unseren gemeinsamen Kunden exzellente Produkte und Markterfolg zu liefern.“

Das neue Cloud-Programm für Partner startet im OPN ab 1. Februar. Zielgruppe sind sowohl Value Added Reseller als auch Distributoren. Es bietet OPN-Mitgliedern die Möglichkeit, ihre Expertise, ihre Fähigkeiten und ihr Investment zu präsentieren und sich mit den integrierten Cloud-Anwendungen und -Plattform-Services von Oracle vom Wettbewerb abzuheben.

Oracle hat darüber hinaus einen neuen Zugang zum OPN-Programm geschaffen, der sich Cloud Registered Level nennt. Dieses Programm eröffnet neuen Cloud-Partnern sofortige Möglichkeiten, mit Oracle Cloud schnell zu wachsen ohne Anfangsinvestitionen tätigen zu müssen. Neue Cloud-Partner können dem OPN auf dem Cloud Registered Level ab sofort bis 31. Mai 2016 beitreten. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht fällig.