MSI lässt Littlebit sein komplettes Portfolio vertreiben

Produkte
Patrick Matzinger, Geschäftsführer von Littlebit Technology (Bild Littlebit)

Nachdem der Schweizer Distributor Littlebit schon ausgewählte Produkte des taiwanesischen Herstellers an den Handel verkaufte, übernimmt er nun auch Notebooks und PC-Systeme.

MSI erweitert nach mehrjähriger Vertriebspartnerschaft die Zusammenarbeit mit Littlebit in der Schweiz seinen Distributionsvertrag auch auf andere Produkte und den Verkauf in Deutschland und Österreich,

Notebooks und All-in-One PCs von MSI starten als neue Produktsparte im Portfolio der deutschen Niederlassung von Littlebit. Neben dem Gaming-Bereich finden nun auch die B2B-Produkte ihren Platz im Angebot des Großhändlers. Ein gezielter Ausbau des Angebots bei Multiscreen-Anwendungen und für Digital Signage soll auch Beratung und Dienstleistungen» umfassen.

Geschäftsführer Patrick Matzinger strebt für das laufende Geschäftsjahr einen Gesamtumsatz von etwa 300 Millionen Euro an, den Großteil davon will er aber erst einmal in seinem Ursprungsland, der Schweiz, erwirtschaften.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen