Köpfe

Palo Alto Networks: Day leitet EMEA

palo-Greg Day Palo Alto Networks 02
0 0 Keine Kommentare

Bei Palo Alto Networks fungiert Greg Day künftig als Vice President und Regional Chief Security Officer EMEA.

Bei Palo Alto Networks wird Greg Day zum Vice President und regionalen Chief Security Officer (CSO) für Europa, Nahost und Afrika (EMEA) von London aus das regionale, operative Security-Geschäft von Palo Alto Networks leiten. Dabei ist er für regionale Cybersicherheitsstrategie-Entwicklung und Bedrohungserkennung, optimale Sicherheitspraktiken und Thought-Leadership-Aktivitäten von Palo Alto Networks in EMEA verantwortlich.

Greg Day sitzt derzeit im Lenkungsausschuss der britischen National Crime Agency, dem UK-CERT/CISP-Beratungsteam und der VFORUM-Forschungsgemeinschaft. Zuvor hatte er die Position des stellvertretenden Vorsitzenden der Cybersicherheitsgruppe techUK inne. Vor seinem Einstieg bei Palo Alto Networks arbeitete Day bei McAfee und Symantec. Zuletzt war er EMEA Regional Vice President und Chief Technology Officer bei FireEye.

„Wir freuen uns, Greg Day im Team von Palo Alto Networks Team begrüßen zu dürfen. Er verfügt über eine exzellente Expertise im Bereich der Cybersicherheit und hat bereits viele Unternehmen und Behörden in Sicherheitsfragen beraten. Unsere Kunden und Partner in EMEA werden von seinen Erkenntnissen profitieren, indem er Unternehmen aller Art bei der Stärkung ihrer Sicherheitsstrategie und beim Aufbau einer Sicherheitsarchitektur unterstützt, um effektiv Cyberangriffe zu verhindern“, erklärt Rick Howard, Chief Security Officer bei Palo Alto Networks.

„Herkömmliche, veraltete Technologien und punktuell aktive Sicherheitsprodukte werden den immer komplexeren Bedrohungen nicht mehr gerecht. Da das Thema Sicherheit eine immer größere Rolle einnimmt in der Vorstandsetage, ist jetzt ein Ansatz der nächsten Generation und die Fokussierung darauf, Sicherheitsvorfälle zu verhindern, entscheidend. Ich freue mich, ein Teil des Teams von Palo Alto Networks zu sein, das immer wieder wertvolle Erkenntnisse liefert, damit wir das Vertrauen in das digitale Zeitalter aufrechterhalten können“, kommentiert Greg Day, der neue Vice President und Regional Chief Security Officer für Europa, Nahost und Afrika.