Tech Data meldet hohe Zuwächse

News
Tech Data (Logo: Tech Data)

Der internationale Distributor hat ein Rekordquartal verbucht: Die gestern veröffentlichten Zahlen zeigen, dass die Spezialisierung der verschiedenen Vertriebsketten des Distri-Konglomerats in den letzten Jahren offenbar richtig war.

Distributor Tech Data kann sich über ein gutes zweites Quartal freuen (offizielle Meldung hier als PDF) . CEO Robert M. Dutkowsky, der den sagenhaften Quartalsrekord von 22,4 Prozent Zuwachs vermelden konnte, trat 1984 als Nachfolger der Gründerfamilie Raymund an und führte den Kurs, verschiedene spezialisierte Distributoren in aller Welt in das Vertriebsimperium Tech Data einzugliedern, fort. Deutsche Computer-Spezialisten der ersten Stunde kennen sicher noch die von TD übernommene Computer 2000 AG, deren Übernahme den US-Distributor mit einem Schlag zum weltweiten Distributionsgiganten adelte.

Robert M. Dutkowsky (Bild: Tech Data)
Firmenchef Robert M. Dutkowsky kann ausgezeichnete Quartalsergebnisse vorzeigen (Bild: Tech Data).

In diesem Quartal vermeldete TD vor allem hohen Bedarf an Rechenzentrums-Komponenten, aber auch Notebooks und Dienstleistungen mit höheren Gewinnmargen (mit zweistelligen Prozentzuwächsen vor allem bei Produkten von HP und EMC) trugen zum außergewöhnlichen Wachstum bei. Das wiederum führte zu einem massiven Anstieg des Aktienkurses, wie er inzwischen in dieser Branche nicht mehr so häufig zu beobachten ist. Der Kurs pro Aktie war zeitweise um bis zu 8,1 Prozent gestiegen.

Das Ergebnis des zum 31. Juli endenden Quartals stieg von 42.9 Million auf 52.5 Millionen Dollar oder 1,43 Dollar pro Aktie. Das übertraf alle Erwartungen. Umsätze stiegen, bereinigt um Währungsschwankungen, um acht Prozent auf 6,58 Milliarden Dollar. Vorherige Analystenschätzungen lagen bei bestenfalls 6,07 Milliarden.

Das Geschäft n den USA stiege um ein Prozent, das in Europa sogar um elf Prozent. Von Europakrise fühle man keine Spur, erkärte CEO Dutkowsy.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen