Distributor Ingram Micro gibt Landeschefs mehr Kompetenzen

Köpfe
^Ernesto Schmutter, Ingram Micro (Bild: Ingram Micro)

Im Rahmen seiner Restrukturierung streicht Ingram Micro einige zentraleuropäisch geführte Bereiche und gibt sie in die Hände neuer Landes-Manager. In Deutschland übernimmt Ernesto Schmutter zahlreiche Aufgaben.

Ingram Micro ernennt neue CEOs für seine Landesgesellschaften. Im Rahmen der weltweiten Umtrukturierung des IT-Großhändlers sollen die Verantwortlichkeiten der Country-CEOs gestärkt werden. In diesem Zusammenhang soll der neue Deutschland-Statthalter Ernesto Schmutter noch mehr Geschäftsbereiche leiten.

ingram-Micro (Logo: Ingram-Micro)

Der Broadliner will in Zukuft auch in anderen Ländern sämtliche Tätigkeiten im die Hände loaler CEOs geben – damit werden auch die Vertriebsbereiche Mobility, Cloud und Supply Chain weiter lokalisiert. Die neue Organisationsstrukur soll ein stärkeres Auftreten in den einzelnen Ländern ermöglichen.

Gekürzt wird vor allem im mittleren Management in den bisher noch europaweit gemaagten Bereichen, und so müssen vor allem einige Vice Presidents in Großbritannien und den USA das Schiff verlassen und sich einen neuen Hafen suchen.

Ingram Micro stelt seinen Partnern über die Auslieferung von Produkten hinaus auch Miet-Onlineshops zur Verfügung, mit denen die Reseller eigene Internet-Verkäufe abwickeln und dabei ihre Kunden verwalten oder sie als Nutzer von Webservices einbinden können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen