Palo Alto Networks Konferenz für Partner

Köpfe

Palo Alto Networks veranstaltet in den kommenden Tagen seine Sales-Kickoff-Konferenz in Las Vegas.

Stefan Maierhofer, Regional Vice President Central & Eastern Europe bei Palo Alto Networks, gibt eine Vorschau auf die Sales-Kickoff-Konferenz in Las Vegas und was das IT-Sicherheitsunternehmen seinen Partner und Resellern vorstellen wird.

Das Motto der Konferenz ist „accelerate together“. In diesem Zusammenhang wird Palo Alto Networks einige Erfolgsstorys seiner Top-Partner präsentieren. Es geht aber auch um das eigene Wachstum als eines der erfolgreichsten Sicherheitsunternehmen in der Branche. Außerdem wird Palo Alto jene Partner würdigen, die mit Wachstumsraten von mehr als 100 Prozent aufwarten können und – zum ersten Mal – seine Top-Partner in fünf globalen Kategorien benennen.

Für die Partner soll es einfacher werden, mit Palo Alto Networks Geschäfte zu machen. Zu diesem Zweck wird der Hersteller die „nächste Welle“ seiner Partnerprogramme an den Start bringen. Diese umfassen neue Prozesse, Tools und Programme, um Wachstum zu ermöglichen und zu beschleunigen. Palo Alto wird sich vor allem darauf konzentrieren, die Profitabilität für die Partner zu fördern, vor allem rund um die Nutzung der Abo-Dienste des Unternehmens.

Stefan Maierhofer kündigt zudem an, dass neue Produkte und Lösungen eine große Rolle bei der Veranstaltung spielen werden. Besonderes Interesse gilt dabei neuen Endpoint-Security-Technologien rund um Traps, die Next-Generation-Endpunkt-Lösung von Palo Alto.

In der vergangenen Woche hat Palo Alto Networks auf der Black Hat 2015 eine bedeutende Partnerschaft mit dem vielversprechenden Security-Startup Tanium verkündet. Partner werden auf der Sales-Kickoff-Konferenz mehr Details zu dieser sowie weiteren Partnerschaften mit VMware, Splunk, Citrix und anderen Unternehmen erfahren. Ziel ist es, Partnern zu helfen, von neuen Technologien zu profitieren und zu expandieren, um neue Branchenanforderungen und vertikale Anforderungen hinsichtlich Perimeter, Endpunkt, Rechenzentrum und mehr bedienen zu können.

Außerdem sollen die Partner ausführlich informiert werden, was Palo Alto mit einigen seiner jüngsten Akquisitionen, einschließlich der Übernahme von CirroSecure, plant. Mit dieser Übernahme konnte das Portfolio erweiter t werden um ein Tool zur Verwaltung und Absicherung von SaaS-Anwendungen. Dieses liefert tiefe Einblicke in die Anwendungsaktivität und stellt Datenanalyse zur Verfügung für die Durchsetzung von Richtlinien und die Reaktion auf Quarantäneverletzungen.