HP stellt sich in Deutschland neu auf

Köpfe

Seit zwei Wochen ist in Deutschland die Trennung in zwei Einheiten vollzogen. HP Deutschland GmbH tritt unter neuer Führung an.

Die Hewlett-Packard Corporation teilt weltweit sich ab 1. November 2015 in zwei unabhängige Unternehmen auf. Es sind dies die HP Deutschland GmbH sowie Hewlett Packard Enterprise (Deutschland) GmbH. In Deutschland ist die Trennung bereits am 1. August vollzogen worden.

Die HP Deutschland GmbH bietet Drucker und PCs sowie entsprechende Lösungen und Dienstleistungen rund um den Arbeitsplatz an. Die Hewlett Packard Enterprise GmbH fokussiert auf das Rechenzentrum und umfasst IT Infrastruktur, Software und Dienstleistungen für Unternehmenskunden.
Jochen Erlach, , Managing Director & Vice President DACH HP Deutschland GmbH, sieht die am 1. August in Deutschland vollzogene Trennung in zwei Unternehmensteile als Chance an. „Wir haben alles sauber umgestellt und sind den eigenen Planungen voraus. Ich bin deutlich entspannter als noch vor zwei Wochen.“

Er sieht HP sowohl im PC als auch im Drucker-Bereich auf der Überholspur. Im PC-Markt erschließt HP bei Kassensystem (POS) und bei witterungsbeständigen Rechnern (ruggedized) neue Marktsegmente. Bei den Druckern zahlen sich laut Erlach die Innovationen in Verbrauchsmaterialien sowie der gleichzeitige Fokus auf Tinte und Laser aus: „Wir gewinnen bei Projekten, weil wir alle Einsatzszenarien abdecken können.“

In personeller Hinsicht sieht die Führungsstruktur der HP Deutschland GmbH so aus: Jochen Erlach, Managing Director & Vice President DACH, ist Geschäftsführer in Deutschland und beaufsichtigt Österreich und die Schweiz. In Österreich fungiert Michaela Novak-Chaid als Managing Director, in der Schweiz Adrian Müller.

Thomas Beyer, Country Manager Personal Systems, übernimmt die Leitung des PC-Geschäfts und Stefan Gemm, Country Manager Printing, die Leitung des Drucker-Geschäfts. Hartmut Husemann , Country Manager Services und Solution, leitet das Services und Lösungsgeschäft. Christian Mehrtens verantwortet als Sales Director weiterhin den Commercial Partner Vertrieb und Petra Walser (aus dem Mutterschutz zurückgekehrt) als Sales Managerin den Retail Vertrieb.

„Mein Management Team setzt sich aus erfahrenen und dem Channel bereits bekannten Team zusammen, darauf bin ich sehr stolz. Damit ist auch die Kontinuität in unserem Unternehmen gewährleistet“, so Jochen Erlach, Managing Director und Vice President DACH.