Oki ernennt Dietrich Büchner zum Geschäftsführer

Köpfe
Dietrich Büchner (Bild: Büchner selbst in Xing)

Der langjährige Leiter der Managed Print Services bei Lexmark für Deutschland und die Schweiz wechselt zum ehemaligen Konkurrenten Oki. Zuletzt war er Geschäftsführer der Schweizer Lexmark-Niederlassung.

Dietrich Büchner übernimmt die Geschäftsleitung von Oki Deutschland. Dort tritt er die Nachfolge von Terry Kawashima an, der sich künftig nur noch um gesamteuropäische Themen kümmert.

Terry Kawashima (Bild: Realwire PR)
Konzentriert sich auf die Zentrale von Oki Europe in Großbritannien: Terry Kawashima.

Kawashima gibt auch die Führung der Schweizer Oki-Niederlassung weiter: Der frühere Sales-Manaer Daniel Horber übernimmt fortan den Posten des General Managers im eidgenössischen Alpenland.

In einer Art Personal-Rochade wird Büchner Vice President Central Region mit Verantwortung für Österreich, Schweiz, Belgien und die Niederlande. Ins operative Geschäft der jeweiligen Country Manager mischt er sich jedoch nicht ein. Die Umverteilung einiger Posten innerhalb mehrerer europäischer Länder soll jedoch nicht Strategie oder Channel-Struktur verändern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen