FRITZ & MACZIOL geht nach Norden

Trends

Das Systemhaus FRITZ & MACZIOL eröffnet ein neues Büro in Bremen und der Standort Hannover wird ausgebaut.

Das Ulmer Systemhaus FRITZ & MACZIOL verstärkt seine Aktivität in den nördlichen Bundesländern. Das Servicebüro in Bremen nimmt zum 1. August 2015 seine Arbeit auf. Gleichzeitig werden in den kommenden Monaten die bisherigen zwei Standorte in Hannover in neuen Räumlichkeiten zusammengeführt. Damit entsteht hier mit mehr als 100 Mitarbeitern die größte deutsche F&M-Geschäftsstelle neben dem Hauptsitz in Ulm. Unter ihrem Dach sind künftig sowohl Mitarbeiter der FRITZ & MACZIOL Deutschland inklusive des Bereichs NEO Solutions angesiedelt, als auch die Schwesterunternehmen INFOMA, Axians Networks & Solutions und Crocodial Security.

In Hannover stehen künftig rund 1.700 Quadratmeter Bürofläche auf drei Etagen zur Verfügung. Dazu gehört auch ein großer repräsentativer Bereich, der für Kundenveranstaltungen genutzt werden wird.

Den Aufbau des neuen Stützpunkts in Bremen direkt an der Weser verantwortet Olaf Niemeitz, Regionalleiter Nord/Ost bei FRITZ & MACZIOL. In diesem siebten Servicebüro der F&M group arbeiten zunächst fünf Vertriebsmitarbeiter und Consultants, dazu kommt ein weiterer Berater des Schwesterunternehmens Axians Networks & Solutions. Von Bremen aus soll das Team das Wachstum der F&M group in Norddeutschland weiter vorantreiben.

Die neuen Adressen:
F&M Geschäftsfstelle Hannover (ab 1. Oktober 2015)
Günther-Wagner-Allee 7
30177 Hannover

F&M Servicebüro Bremen (ab 1. August 2015)
Konsul-Schmidt-Straße 8r
28217 Bremen