Distributor und Hersteller Netsquare insolvent

News
Netsquare-Wartung (Bild: Netsquare)

Der Peripherievertrieb wird jetzt von einem Insolvenzverwalter betreut – ob der Weiterbetrieb möglich ist, kann er noch nicht sagen.

Netsquare, Hersteller und Ditributor gleichermaßen, hat für beide verbundenen GmbHs den Inslvenzantrag eingereicht. Im Onlineshop der Unternehmen wird derzeit nur von Wartungsarbeiten geredet. Die „Wartungsarbeiten“ an derDdistriutions- und der Vertriebs-GmbH führt Inslvenverwalter Ralf Bornemann durch.

X-Square-Hotswap-Server-
Der Xeon-Hotswap-Server X-Square 4005 war vielleicht eines der letzten Eigenprodukte von Netsquare (Bild: Netsquare).

Netsquares Eigenmarken für PCs und Server, P-Square und X-Square, wurden von Uwe Schmitz, dem jetzigen Maxdata-Chef, eingeführt. Er hatte sie als Nachfolger der früheren Lion-Geräte etabliert. Der jetzige Geschäftsführer ist Wolfgang Roos. Im Januar 2014 hatte Netsquare noch mit Preisgarantien für seine Reseller geworben – was aber möglicherweise nicht ausreichend Bestellungen hervorrief.

Bornemann kümmert sich nun erst um Bestandsaufnahme, dann um Gläubigerinteressen und sieht schließlich, inwiefern sich Arbeitsplätze erhalten lassen. Ob eine endgültige Schließung nötig ist, ist noch nicht absehbar.

Dies ist bereits die dritte Insolvenz im Channel-Bereich innerhalb weniger Wochen: Zuletzt mussten Atelco und ALSO Logistics Insolvenz anmelden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen