InterNetX stellt Reseller Cloud vor

Retail
InternetX Resellercloud (Bild: InternetX)

Auf der internationalen HostingCon in San Diego präsentiert der Regensburger Domain-Händler und Hoster ein flexibles Hosting-Produkt. Die damit zusammengebauten Cloud-Produkte lassen sich über mandantenfähige Verwaltung weiterverkaufen.

InternetX sellt auf der Konferenz und Messe HostingCon seine Reseller Cloud vor. Das Produkt startet zuerst auf dem US-Markt und soll Wiederverkäufern auch in Europa eine Plattform für Zusammenstellen und das Offerieren von Cloud-Produkten bieten.

InternetX-Logo (Bild: InternetX)

Im Baukastenprinzip lassen sich die Ressourcen wie etwa dedizierte und virtuelle Server, Storage und andere Komponenten zusammenbauen. Die Nutzer der Reseller Cloud können die zusammengesterllten Cloud-Projekte über die Plattform auch verkaufen.

„Der Kunde erhält eine dedizierte Hardware-Ressource, die er in einem One-Click-User-Interface in einzelne Instanzen aufteilen kann“, erklärt Marco Revesz. Als Basis wählt der Nutzer eine von vier Konfigurationen mit unterschiedlichen Ausstattungen. Für die einzelnen Instanzen können daraus individuelle Leistungsmerkmale wie CPU, HDD oder RAM vergeben werden, die sich auch während des laufenden Betriebs anpassen lassen. Dank der Memory-Overcommitment-Funktion kann in einem gebuchten Reseller Cloud Paket mehr virtuelles RAM an Instanzen vergeben werden als physikalisch vorhanden ist.

Angeboten werden außerdem mehrere Monitoring-Tools, Lizenz-Verwaltungen und verschiedene Statistik-Funktionen. Über das InterNetX Server Administration Center (ISAC) können Unterbenutzern eigene Accounts zur Verfügung gestellt werden. Die whitelabel-fähige Oberfläche passt sich automatisch per Logo–Drag-and-Drop an das CI des Logos an. Mit einer en mobilen App für iOS ist die Serververwaltung auch unterwegs möglich.

Zur Veranstaltung präsentiert InterNetX gemeinsam mit .HOST auf Messestand 631 die „Server Lifiting Challenge“: Ziel ist es, einen Server mit ausgestrecktem Arm so lange wie möglich zu halten. Männer und Frauen treten in einzelnen Fitnessklassen an. Für die Bestzeit gibt es ein Sportpaket mit Bose Soundsports Kopfhörern, einem Fitbit Charge und einem iPod Shuffle zu gewinnen. Als zweitter Preis ist ein Fitbit Flex ausgeschrieben. Der Drittplatzierte erhält ein Fitbit Zip. Die Veranstaltung endet am 29. Juli 2014.

Die Hardware der Reseller Cloud wird im InterNetX Tier 3 Data Center gehostet. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert und erfüllt in den Bereichen Klima-, Strom- und Sicherheits-Technik alle Vorgaben der Norm. Die mehrfach redundante Anbindung mit einer Gesamtbandbreite von mehr als 50 GBit/s soll hohe Performance garantieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen