Strategie

IBM zeichnet Partner aus

ibm-o_scamperle
1 20 Keine Kommentare

Auf dem IBM Partnertag Süd hat Big Blue die Hinwendung zum Channel und zum Mehrwertgeschäft betont. Einige herausragende Partner erhielten Awards.

Am 19. Juni fand in München der IBM Partnertag Süd statt unter dem Motto „Success made with Partners“. Olaf Scamperle Vice President Global Business Partners DACH bei IBM erklärt: „Wir haben unser Partnerkonferenz Konzept jetzt auf regionale Veranstaltungen umgestellt, um den Dialog zu intensivieren. Unsere Mission ist es, gemeinsam das leistungsfähigste Partner Ökosystem im IT Markt in DACH etablieren.“ Es gibt eine neue inhaltliche Ausrichtung unter dem Begriff „One Channel“. Im Mittelpunkt steht der Kunde. „Die bisherige Fragmentierung war zu groß“, gesteht Scamperle ein.

Mit der Ausrichtung auf die Themen Cloud, Analytics, Mobile, Social (CAMS) soll der Fokus gestärkt werden. IBM hat in diesen Bereichen einiges erreicht. Das Wachstum bei Analytics betrug plus 7 Prozent, bei Cloud plus 60 Prozent und bei Mobile mehr als 200 Prozent. Die Strategie lautet Innovation, Transformation und Higher Value.

„Unsere IBM Business Partner Strategie bleibt auf Ihren Erfolg ausgerichtet. Profitieren Sie von High Value Lösungen und neuen Märkten. Erweitern Sie Ihre Kenntnisse, um Ihr Unternehmen nach vorne zu bringen. Identifizieren Sie proaktiv Vertriebskontakte – als Trusted Advisor Ihrer Kunden“, appelliert Scamperle an die Partner.

„Wir sind dem Hardware Geschäft verpflichtet. Die Systems Hardware Transformation wird fortgesetzt. Wir haben mit Power eine der leistungsfähigsten Architekturen. Wie werden low-end Power Server bringen. Hana on Power kommt demnächst für Red Hat. Wir investieren 3 Mrd. In Chip-Technologie, haben aber die Chip-Fertigung an Global Foundry verkauft. Bei Storage sind wir nicht an die Erwartungen herangekommen in 2014, aber in Q1 2015 wieder gewachsen. Bei Flash sind wir Marktführer. Hardware bleibt strategisch. Wir werden uns auf High Value konzentrieren“ betont Scamperle.

Für die Partner bietet IBM Incentives an Lösungen ausgerichtet, bei denen mit Basis Discount und Software Sales Incentives Margen von bis zu 60 Prozent erreicht werden können, bei Hardware bis zu 45 Prozent. „Wie haben mit der Ankündigung von Pay for Value für Unruhe gesorgt, sind aber jetzt auf dem richtigen Weg. IBM Bonus sind die besten und leistungsfähigsten auf dem Markt, wenn sie auch nicht immer einfach sind. Wir arbeiten an Verbesserungen. Wir haben hervorragende Trainings. Greifen Sie auf Incentives zu und verstehen Sie sie und nutzen sie Co-Marketing Programme“, fordert Scamperle.

Mark Register, VP Global SW BP & Alliances sieht die Partner im Herzen der IBM Strategie. „Wir haben unsere Business Units auf die Kunden ausgerichtet mit dem Fokus auf Lösungen, die den Kunden Mehrwert bringen. Auch der Channel sollte das tun. Unser Partnerökosystem wächst. IBM One Channel wird schneller und einfacher und der Zugang zu Ressourcen und Expertise wird optimiert.“

IBM zeichnet auf der Veranstaltung seine Partner aus. Hier die Gewinner:

IBM Bestseller Award

DACH ISV Banking Solution 2014

Knowis AG

Solution Software Award

4C Group AG

Bester Neukunden Business Partner Software

Software Express GmbH & Co. KG

Best Midmarket Software Partner

timetoact Software & Consulting GmbH

Power Bestseller Award

Profi Engineering Systems AG

Storage Bestseller

Xerabit

Distribution Cross Business Development

Avnet Technology Solutions GmbH

Distribution Cross VAD

Tech Data Azlan