Produkte

TD Azlan erweitert Kooperation mit ThinPrint

thinprint
0 0 Keine Kommentare

Der Value Added Distributor TD Azlan und ThinPrint schließen einen Zusatzvertrag zur Vermarktung der Drucklösung ThinPrint für as a Service Anbieter.

ThinPrint und TD Azlan erweitern ihre langjährige Zusammenarbeit und bieten Druckmanagement-Software im Service Provider-Portfolio. Die Druckmanagement-Lösung minimiert die Administration für das Drucken auf Seiten der Service Provider erheblich. Es können beispielsweise Drucker beim Kunden unterstützt werden, ohne dass hierfür Druckertreiber in der Hosting-Umgebung installiert und verwaltet werden müssen. Service Provider können die Druckfunktion damit ohne Kenntnis der kundenseitig eingesetzten Druckermodelle anbieten. Das Support-Aufkommen im Druckbereich wird somit auf ein Minimum reduziert.

Die bis zu 98-prozentige Komprimierung der Druckdaten minimiert zudem die Belastung des Datenverkehrs. Die Möglichkeit, die für Druckdaten freigegebene Bandbreite zu begrenzen, sorgt dafür, dass die Anwendungs-Performance nicht vom Drucken beeinträchtigt wird. Hinzu kommen zusätzliche ThinPrint-Funktionen für eine schnelle und zuverlässige Druckausgabe. Mit dem neuen Feature ThinPrint Mobile Print drucken iPad-Nutzer aus ihrer Session direkt auf lokalen Druckern, beispielsweise im Home Office.

“Trotz des Wunsches nach einem papierlosen Büro, ist das Drucken nach wie vor essentiell für fast jedes Unternehmen“, betont Stefan Bichler, Leiter der Business Unit Software bei TD Azlan. „Somit also ein wesentlicher Faktor für erfolgreiche SaaS- und DaaS-Projekte auf Basis von Microsoft oder VMware. ThinPrint, die bereits mehr als 100 DaaS- und SaaS-Anbieter zu ihrem Kundenstamm zählt, ist nicht nur Markführer, sondern war für uns auch ganz klar die Lösung erster Wahl.“

„Wir haben mit der neuen Version die Lizenzierung für Service Provider noch flexibler gestaltet und freuen uns, dass wir diesen Service nun auch über unseren Distributions-Partner TD Azlan anbieten können“, so Moritz Dommert, Account Manager der ThinPrint GmbH. „Service Provider können bereits mit einer geringen Nutzerzahl einsteigen und die Lizenzen bei steigendem Bedarf beliebig erweitern. Sie haben keinen Aufwand für die Lizenzierung und erhalten eine monatliche Abrechnung – komplett nach tatsächlichem Verbrauch. Für die Weiterberechnung an ihre Kunden lässt sich unser monatliches Reporting ganz einfach und komfortabel nutzen.“

Am 22. Juli 2015 veranstaltet TD Azlan zu diesem Thema ein kostenloses Webinar.