Dell erweitert Support

NewsProdukte

Dell bietet sein Unterstützungspaket ProSupport Plus nun auch für PCs, Notebooks und Tablets an.

Dell setzt auf bessere Unterstützung. Das Support-Angebot wird ausgeweitet und der Service ProSupport Plus ab sofort auch für PCs, Notebooks und Tablets angeboten. Die Lösung erlaubt ein proaktives Monitoring, erkennt bereits im Vorfeld mögliche Probleme, warnt den Endanwender im Unternehmen automatisch, wenn Handlungsbedarf besteht, und bietet ihm zudem umfangreiche Hilfen an. Mit SupportAssist bietet Dell die laut eigener Marktanalyse industrieweit erste und einzige automatisierte und vorbeugend agierende Support-Lösung für die Vermeidung und Behebung von Problemen im Endgeräte-Bereich.

Anwender erhalten einen priorisierten Zugang zu ProSupport-Plus-Experten aus ihrer Region rund um die Uhr. Vor-Ort-Reparaturen erfolgen am nächsten Arbeitstag nach Ferndiagnose. Mit der SupportAssist-Technologie bietet Dell einen vorbeugenden und vorausschauenden Support mit proaktiver Überwachung sowie automatisierter Fehlererkennung und Ausfallsicherung. Durch den Einsatz des Dienstes sinkt die Dauer der Telefonate mit Support-Mitarbeitern im Schnitt um 84 Prozent. Auch die Bearbeitung der Servicefälle geht deutlich schneller vonstatten, denn die Zahl der Einzelschritte zu deren Behebung verringert sich um 58 Prozent.

“Vertriebs-Partner und IT-Administratoren in Unternehmen stehen heute vor der Aufgabe, immer mehr mit immer weniger Aufwand zu leisten, und müssen meist zugleich eine lange Liste von Einzelaufgaben abarbeiten”, erläutert Doug Schmitt, Vice President und General Manager für Global Support und Deployment bei Dell. “Durch die Erweiterung von ProSupport Plus auf PCs, Notebooks und Tablets bieten wir unseren Kunden nun proaktive Support-Services sowohl für Rechenzentren als auch für Endgeräte. Dadurch verbringen Kunden weniger Zeit mit dem Support und können sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren.”

“Unsere Untersuchungen zeigen, dass IT-Abteilungen immer noch rund 80 Prozent ihrer Zeit mit Routine-Aufgaben und Support-Themen verbringen. Nur 20 Prozent bleiben ihnen für strategische Projekte, die das Geschäft voranbringen”, erklärt Rob Brothers, Program Director für Software und Hardware Support und Deploy Services bei IDC. “Das neue ProSupport-Plus-Angebot verbessert die vorbeugende Überwachung der Systeme und ermöglicht vorausschauende Auswertungen, um das Service-Geschäft zu optimieren. Dell setzt in Sachen Service Maßstäbe, indem es sein Service-Angebot, das man sonst nur aus Rechenzentren kennt, jetzt auch auf den PC- und Tablet-Bereich ausdehnt.”