NewsProdukte

Bytec vertreibt Open-E

open-e
0 0 Keine Kommentare

Fujitsu-Distributor Bytec nimmt die Storage Software von Open-E für SMB-Lösungen in Portfolio auf.

Bytec bringt die Lösungen von Open-E in den Fachhandel. Als größter Fujitsu-Distributor Deutschlands nimmt Bytec die Data Storage Software Open-E DSS V7 in ihr Sortiment auf, um auch kleinen und mittelständischen Kunden optimale Speicherlösungen anbieten zu können.

Aktuell baut Bytec den Bereich Software verstärkt aus und bietet mit Open-E DSS V7 eine Hardware-unabhängige Storage-Lösung an, mit der sich kosteneffektive HA-Umgebungen problemlos umsetzen lassen. Dabei ist nicht nur die einfache Handhabung der Open-E Software ein Vorteil, sondern auch ihre Performance und Stabilität.

Open-E DSS V7 wird aktuell von den Bytec Spezialisten in Verbindung mit den PRIMERGY Servern SX, TX und RX zertifiziert und wird in Kürze von Open-E formal freigegeben.

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit Bytec einen weiteren erfahrenen Storage-Distributor als Partner gewinnen konnten”, sagt Krzysztof Franek, CEO und President von Open-E. “Mit unserer Software Open-E DSS V7 können Endkunden die Fujitsu-Lösungen von Bytec effektiv und auf Enterprise-Niveau einsetzen, ohne dabei ihren Kostenrahmen zu sprengen.”

“Mit Open-E schließt Bytec die Lücke im Storage Portfolio der Fujitsu. Open-E als Software-Stack auf der PRIMERGY SX bietet dem Mittelstand eine professionelle Speicherlösung im Bereich zwischen den Fujitsu CELVIN und ETERNUS Systemen. Open-E auf der PRIMERGY SX sorgt dafür, dass auch ein Mittelständler mit geringem Budget seine Daten sicher und schnell im Zugriff hat”, bestätigt auch Richard Luft, Head of Product Management, Software bei Bytec.