NewsProdukte

WORTMANN AG vertreibt Lumia Smartphones

nokia-lumia-820
0 0 Keine Kommentare

Der Distributor WORTMANN AG will Nokia Lumia Smartphones mit Windows Phone 8 in den Fachhandel bringen.

Nokia und die WORTMANN AG wollen gemeinsam das B2B Geschäft für Nokia Lumia Smartphones vorantreiben und haben eine Vertriebsvereinbarung geschlossen. Die WORTMANN AG ist einer von vier Microsoft-Distributoren in Deutschland und ergänzt durch die neue Partnerschaft ihr Portfolio an Microsoft-Angeboten. Fachhändler können dort künftig die Nokia Lumia Smartphones mit Windows Phone 8, wie das Nokia Lumia 1520 oder das Nokia Lumia 1020 bestellen. .

„Windows basierte mobile Endgeräte haben aktuell sehr hohe Zuwachsraten. Um unseren Partnern ein umfangreiches Portfolio an unterschiedlichen Geräten zu bieten, kam für uns nur Nokia als Partner in Frage“, sagt Sören Wortmann, Produktmanager Mobile Devices, WORTMANN AG. „Wir ergänzen mit dem Nokia Lumia Windows Phone 8 Sortiment unsere Intel und Windows 8 basierten TERRA Tablets optimal.“

„Durch die Zusammenarbeit von Nokia und der Wortmann AG erhalten IT Fachhändler und Systemhäuser ein noch umfassenderes End-to End-Angebot für ihre Kunden“, sagt Andreas Kersting, Head of B2B, Nokia Deutschland. „Mit unserem breiten Portfolio an Nokia Lumia Smartphones können Unternehmen passgenau die Produkte wählen, die ihren Anforderungen entsprechen. Vom Lumia 520 über das Lumia 925 bis zum High-End Smartphone Lumia 1520.“

Am Mittwoch, den 5. Februar 2014 beginnt die zehnte Roadshow der WORTMANN AG, auf der neben TERRA-Produkten wie Pads und Notebooks sowie Server- und Cloud-Diensten auch die Nokia Lumia Smartphones gezeigt werden. Zur TERRA-Kino-Roadshow lädt Wortmann seine Gäste in Großkinos ein, in denen jeweils ein TERRA Pad 1160 und ein Nokia Lumia 925 verlost werden. Nach dem Start in Bad Oeynhausen, in der Nähe des Wortmann-Firmensitzes, gibt es bis Anfang März 13 Stationen, davon elf in Deutschland, u.a. Köln, Stuttgart, München, Hamburg und Berlin. Außerdem kommt die Roadshow auch nach Zürich und Salzburg.