Microsoft Windows 8_Packshot

Microsoft will Migration von Windows XP zu Windows 8.1 forcieren

Microsoft hofft darauf, dass die zahlreichen Kunden, die noch Windows XP verwenden, den großen Sprung zu Windows 8.1 wagen und Windows 7 auslassen.

von Dr. Jakob Jung 0


Es gibt noch wenige Unternehmenskunden, die auf Windows 8 oder 8.1 umgestellt haben. Ein großer Teil dagegen verharrt immer noch Windows XP, für das der Support in drei Monaten ausläuft. Wenn Migrationsprojekte in Angriff genommen werden, dann von Windows XP zu Windows 7. Microsoft sieht es lieber, wenn die Umstellung gleich zu Windows 8.1 erfolgt. Der deutsche Microsoft-Experte Thomas Niehaus hat zu diesem Zweck eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt, wie diese Migration mit dem Microsoft Development Toolkit 2013 bewerkstelligt werden kann. Wie der Verfasser aber selbst einräumt, ist dies nicht einfach, da einige Tools des Werkzeugkastens Windows Assessment and Deployment Kit (Windows ADK) for Windows 8.1 die alte Version Windows XP gar nicht unterstützen. Es sind daher einige Schritte von Hand notwendig, die der Microsoft-Partner beim Kunden vornehmen muss.

Ob es eine gute Idee ist, von Windows XP zu Windows 8.1 zu migrieren, ist unter Experten umstritten. Viele Anbieter von Migrations-Software raten davon ab. Thomas Koll, CEO von Laplink, sagt sogar: „Für Windows XP Anwender wird eine Migration zu Windows 8.1 ein Albtraum und fast unmöglich.“


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Umfrage: Wie wählen Sie ihre IT-Lösung aus?

Welche Informationsquellen nutzen Sie als IT-Entscheider für die Auswahl von IT-Lösungen? Welche Kriterien müssen die Produkte erfüllen?
Nehmen Sie an der Untersuchung teil und gewinnen Sie eine Sony-Smartwatch.

Letzter Kommentar




0 replies to Microsoft will Migration von Windows XP zu Windows 8.1 forcieren

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>