ms-office-lizenz

Microsoft stellt Office Lizenzierung klar

Für Aufregung hat die Ankündigung von Microsoft gesorgt, Office 2013 sei an einen PC gebunden. Jetzt ist immerhin eine Übertragung der Lizenz möglich, wenn die Hardware ausfällt.

von Dr. Jakob Jung 0


Mit der Office 2013 Version hat Microsoft seinen kleinen Unternehmenskunden, die sich nicht Volumenlizenzplänen verschreiben wollen, einen Tiefschlag verpasst. Sie dürfen nur eine einzige Lizenz nutzen, die an die Lebensdauer einer spezifische Hardware gebunden ist. Mit Office 2010 Full Package Product (FPP), das als Box Version über den Fachhandel verkauft wurde, waren es noch zwei übertragbare Lizenzen, in der Home & Student Version sogar drei. Die Full Packaged Product Version gibt es für Office 2013 nicht mehr.

Jetzt hat Microsoft immerhin klargemacht, dass auch Office 2013 Kunden Transferrechte besitzen, allerdings nur wenn der Rechner, auf dem es installiert ist, im Rahmen der Garantiefrist ersetzt wird. Die Kunden müssen sich dann aber auch direkt mit den Kundensupport in Verbindung setzen, um die Ausnahmegenehmigung zu erhalten. Kunden, die das Produkt auf einem Rechner ohne offizielle Herstellergarantie installieren, haben dann schlechte Karten.

ms-office-lizenz

Transferrechte besitzen die Anwender von der Online-Version Office 365. Die Home Premium Version darf auf fünf Geräten installiert werden, die University Version auf zweien. Die Office 365 Home Premium entspricht im Funktionsumfang der umfangreichsten Box Version Office 2013 Professional und enthält Access und Publisher.


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Umfrage: Wie wählen Sie ihre IT-Lösung aus?

Welche Informationsquellen nutzen Sie als IT-Entscheider für die Auswahl von IT-Lösungen? Welche Kriterien müssen die Produkte erfüllen?
Nehmen Sie an der Untersuchung teil und gewinnen Sie eine Sony-Smartwatch.

Letzter Kommentar




0 replies to Microsoft stellt Office Lizenzierung klar

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>