packetlights

Lovosoft vertreibt PacketLight Networks

Der IT-Distributor Lovosoft und PacketLight Networks haben ein Distributions-, Marketing- und Support-Abkommen geschlossen.

von Dr. Jakob Jung 0

Der jetzt von Lovosoft ins Portfolio aufgenommene israelische Hersteller PacketLight Networks ist auf Netzwerklösungen für die Übertragung von Daten, TDM, ATM, Speicher und Video über CWDM/DWDM sowie passive Glasfasernetzwerke spezialisiert.. Eine Besonderheit im Produktangebot von PacketLight sind die Carrier Grade Transportgeräte PL-1000GM und PL-1000GT als Transponder/Muxponder DWDM für Metro- bzw. Long Haul-Applikationen. Sie sind speziell für die Übertragung von 100G Daten-, Voice- und Speicheranwendungen über Glasfaser- und WDM(Wavelength Division Multiplex)-Netzwerke konzipiert.

„Die Kooperation mit PacketLight erweitert unser Sortiment bedeutend“, kommentiert Thomas Volkert, Geschäftsführer Lovosoft GmbH. „Nun können wir nicht nur Unternehmen jeder Größe, sondern auch Providern und Stadtwerken sowie Banken und Versicherungen eine Lösung für ihre IT-Bedürfnisse anbieten. Wir freuen uns darauf, die neue Produktsparte im Rahmen der CeBIT zu präsentieren und den Fachbesuchern die Funktionsweise näher zu erläutern.“

Lovosoft ist im Rahmen der CeBIT am Firmengemeinschaftsstand der Hessen-IT in Halle 2, Stand E46 zu finden.


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Umfrage: Wie wählen Sie ihre IT-Lösung aus?

Welche Informationsquellen nutzen Sie als IT-Entscheider für die Auswahl von IT-Lösungen? Welche Kriterien müssen die Produkte erfüllen?
Nehmen Sie an der Untersuchung teil und gewinnen Sie eine Sony-Smartwatch.

Letzter Kommentar




0 replies to Lovosoft vertreibt PacketLight Networks

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>