emc-fosse

EMC erweitert Velocity Programm

EMC arbeitet an seinem EMC Velocity Solutions Programm. Es gibt zusätzliche Rabatte und Produktlinien, die Zertifizierung wurde erleichtert.

von Dr. Jakob Jung 0

EMC hat das Feedback der Partner aufgenommen und ins das Velocity Programm integriert. Philippe Fossé, Vice President of EMEA Channels, berichtet: “Wir haben auf unsere Partner gehört und unser Programm einfacher, planbarer und profitabler gemacht.” Der Storage Riese hat Umfragen unter den Resellern durchgeführt und Advisory Boards eingerichtet: Das Ergebnis sind jetzt einige Änderungen, die den Händlern das Leben leichter machen sollen. Neu eingeführt ist das Velocity Services Programm, das Systemhäuser stärker für ihre Supportleistungen belohnt: „Einige Händler wollen sich auf den Lösungsverkauf konzentrieren und nicht unbedingt selbst Support leisten. Das ist in Ordnung und hier können jetzt andere einspringen“, erklärt Fossé.

Die Velocity Services bieten eine erweiterte Datenbank mit Online- und Video- Trainings zum Thema Services sowie neue Online-Labs. Das erweiterte Angebot innerhalb des EMC Cooperative Services Portfolio bietet Partnern Unterstützung bei der Entwicklung von Lösungen sowie der Bewertung von deren Umsetzung. Wie bei allen EMC Cooperative Services Angeboten hat der Partner die volle Kontrolle über die Kundenbeziehung.

Top-Velocity-Partner erhalten Boni auf den Verkauf spezieller EMC Technologien, die auf den Midmarket zugeschnitten sind. EMC gewährt diese Rabatte bei den Produkten EMC VNX und VNXe Unified Storage, EMC Avamar und EMC Data Domain Backup- und Recovery-Lösungen sowie der Server-Flash-Zwischenspeicherlösung EMC VFCache. Die Rabatte werden ab dem ersten Euro Umsatz gewährt – zusätzlich zu und in Kombination mit den bestehenden, erfolgsbasierten Specialty-Rabatten. Es gibt mehr Market Development Funds (MDF) und mehr qualifizierte Leads.

Partner müssen ab sofort keine Zertifizierung mehr absolvieren, um den Status „Premier“ und „Signature“ zu erlangen. Reine Reseller erhalten dadurch einen direkten Zugang zu den Specialties. Für Partner, die Dienstleistungen in ihr Geschäftsmodell integrieren möchten, hat EMC sein Velocity Serviceangebot noch weiter ausgedehnt. EMC hat zudem Mindestumsatzauflagen für Partner zum Erlangen einer Speciality abgeschafft. Signature-Partner (Top Tier) weltweit benötigen nun drei Specialties; dies entspricht dem höchsten Kompetenzlevel, das nötig ist, um Kunden beraten und eine breite Auswahl an EMC Technologien positionieren zu können.

Ehemalige Isilon Partner können nun auch die Vorteile des Velocity Programmes im Hinblick auf andere EMC Produkte nutzen; bereits bestehende EMC Vertriebspartner können vom Vertrieb von Isilon profitieren.

Mit EMC Mozy Cloud-Backup, EMC Atmos objektbasierende Cloud-Storage-Plattform und EMC Centera Content Addressed Storage (CAS) für die Archivierung ergänzt EMC das Portfolio, das Partner für Cloud- und Big-Data-Lösungen anbieten können. EMC Isilon ist nun auch innerhalb der Consolidate Specialty verfügbar.


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Letzter Kommentar




0 replies to EMC erweitert Velocity Programm

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>