NewsProdukte

Sharp fährt iPad-Bildschirm-Produktion herunter

sharp
0 0 Keine Kommentare

Apple-Lieferant Sharp hat angeblich die Produktion von 9,7 Zoll iPad Bildschirmen auf ein Mindestmaß beschränkt.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat Sharp die Produktion von 9,7 Zoll Bildschirmen für das Apple iPad eingeschränkt. Im Werk Kameya bei Tokio sei die Fertigung auf das absolute Minimum reduziert worden, das eine weiterlaufende Produktion erlaubt. Eine graduelle Abwärtsentwicklung habe schon Ende 2012 eingesetzt.

Zum Teil liegt die Entwicklung an einer stärkeren Nachfrage nach den kleineren Bildschirmen für das iPad Mini.Die Marktforscher von Macquarie gehen aber auch davon aus, dass die Nachfrage nach den großen iPads im vierten Quartal um 40 Prozent eingebrochen ist.

Negative Schlagzeilen auch beim iPhone: Apple soll die asiatischen Lieferanten Sharp, LG Display und Japan Display gebeten haben, die ursprünglich geplante Lieferung von 65 Millionen Stück zu halbieren.