NewsProdukte

Dell Wyse: Wir haben jetzt mehr Power

dell-warum
0 0 Keine Kommentare

Die Integration von Wyse in Dell ist weitgehend abgeschlossen. Anfängliche Vorbehalte der Channel-Partner sind ausgeräumt.

Karl-Heinz Warum, Geschäftsführer und Vice President Central & Eastern Europe Dell Wyse, sieht die Integration des Thin-Client-Spezialisten ins Dell-Imperium uneingeschränkt positiv: „Wir können jetzt alles End-to-End anbieten.“ Der Channel soll nicht verengt, sondern ausgebaut werden. Ein Punkt, über den er nachdenkt, ist die Erweiterung der Distribution durch Broadline. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Integration von Wyse- und Dell-Channel:

„Anfangs gab es bei unseren Partnern noch einige Vorbehalte gegen Dell, aber das ist weitgehend ausgeräumt“, erklärt Warum. Im Dell Channel Programm gebe es viele Prozesse, um Konflikte zu bereinigen. Kein einziges Projekt sei kannibalisiert worden. Jetzt gelte es, nach vorne zu blicken und die riesigen Wachstumschancen im Thin-Client- und Desktop-Virtualisierungs-Markt gemeinsam mit dem Fachhandel zu nutzen. Dieses Wachstumspotenzial wird von den Marktforschern von IDC bestätigt.

Gemeinsam mit Dell sei das Standing von Wyse weiter gewachsen und man werde von den Kunden stärker wahrgenommen, meint Warum. Zusammen mit den anderen großen Zukäufen von Dell, SonicWall und Quest, können man jetzt vielen Herausforderungen in Unternehmen gerecht werden.