aerohive

Aerohive lädt zum Neujahrsempfang

Aerohive Networks, Spezialist für Highend-WLAN-Produkte, lädt Fachhändler gemeinsam mit dem Distributor Exclusive Networks zum 1. Neujahrsempfang nach Frankfurt am 16. Januar.

von Dr. Jakob Jung 0

Aerohive Networks möchte zusammen mit dem Distributor Exclusive Networks seinen Resellerpartnern auf dem Neujahrsempfang 2013 vermitteln, was ihnen und ihren Kunden eine Partnerschaft mit Aerohive an Vorteilen bringt. Dabei sind die Gäste nicht auf die Rolle des Zuhörers beschränkt, sondern sie sollen aktiv mit den Spezialisten von Aerohive Networks diskutieren. Praxisbeispiele vermitteln eine greifbare Vorstellung davon, wie und wo genau die neuen Lösungen Nutzen bringen. WLAN-Guru und Chief WiFi Architect Devin Akin demonstriert seine Vision eines Controller-losen WLANs, das flexibel und einfach zu managen ist und dennoch kosteneffektiv ist.

Ein Beleg dafür, dass Aerohives Visionen auch funktionieren und ganz konkrete wirtschaftliche Erfolge erzielen, ist die Platzierung im Gartner-Ranking 2012 als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen. Die Lösungen von Aerohive sind alle im praktischen Einsatz erprobt und mit einer Vielzahl von Referenzen belegt.

“Neujahrsempfang von Aerohive und Exclusive Networks”
16. Januar 2013
Frankfurt am Main
Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Agenda:
13:00-14:00 Uhr Imbiss und Registrierung
14:00-15:00 Uhr Präsentation Teil 1
15:00-15:30 Uhr Kaffeepause
15:30-16:30 Uhr Präsentation Teil 2
ab 17:00 Uhr Come-together mit den Aerohive Spezialisten

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Kosten:
KOSTENLOS

 

 


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Letzter Kommentar




0 replies to Aerohive lädt zum Neujahrsempfang

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>