emc-atmos

EMC baut Atmos aus

EMC entwickelt seine Cloud-Plattform EMC Atmos weiter. Zu den Verbesserungen zählen die Migration von der Amazon Cloud-Plattform und die Atmos G3-Dense-480 Hardware.

von Dr. Jakob Jung 0

EMC setzt weiter auf die Cloud-Plattform Atmos:  Daniel Pelke, CTO,  EMC Deutschland, erklärt: „Die neuesten Verbesserungen des EMC Atmos Portfolios erlauben Unternehmen und Service Providern die Bereitstellung einer flexiblen und effizienten Plattform für einen sicheren, schnellen Zugriff auf Petabyte an Daten von beliebigen Endgeräten oder Anwendungen.“

Atmos 2.1 unterstützt jetzt neben REST auch die Amazon S3 API. Betreiber von Amazon Cloud-Anwendungen können deshalb jetzt leicht zu mehr als 40 unter Atmos betriebenen Public Clouds oder in eine interne Private Cloud migriert werden. Außerdem bietet Atmos 2.1. Anwender mehr Optionen, u.a. verbesserte SLAs, Serviceleistungen und Preispunkte. Atmos gibt es jetzt in drei Konfigurationen: Als erstes die Atmos CE – Vollständige Edition auf Atmos Hardware mit der gesamten Atmos Funktionalität für verteilte Datenhaltung, u.a. mit Multi-Site Active/Active, Multi-Tenancy und allen Policy-Controls.

Die zweite Variante ist Atmos LE – Light Edition auf Atmos Hardware mit Atmos Funktionalität für Cloud-Archive und zentralisierte Rechenzentren, mit Unterstützung für zwei Sites, einem Tenant bzw. Subtenant und einer begrenzten Auswahl von Policy-Controls.

Das Angebot rundet die Atmos VE – Virtual Edition ab, mit der gesamten Funktionalität von Atmos CE auf VMware-zertifizierten Datenspeichern wie z.B. EMC Celerra, CLARiiON, Symmetrix, VNX, VNXe und Isilon.

Die neue Atmos G3-Dense-480 Hardware ist das erste Modell der neuen G3-Produktlinie, die erstmals mit x86-Prozessoren ausgestattet wird. Es bietet 10 Gigabit Ethernet-Anbindung, 60 Platten pro Knoten und eine flexible Rack-Konfiguration mit vier, sechs oder acht Knoten. Ein voll ausgebautes System enthält 480 Platten in 40U und wird standardmäßig im Rack, verkabelt und vorkonfiguriert ausgeliefert. Ausgestattet mit 480 drei Terabyte Platten ist die Atmos G3-Dense-480 Hardware das Atmos-System mit der höchsten Leistungsdichte und der höchsten Energieeffizienz für einen effizienten Betrieb von Petabyte-Clouds mit geringem Infrastruktur und Energiebedarf.

 

 


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Umfrage: Wie wählen Sie ihre IT-Lösung aus?

Welche Informationsquellen nutzen Sie als IT-Entscheider für die Auswahl von IT-Lösungen? Welche Kriterien müssen die Produkte erfüllen?
Nehmen Sie an der Untersuchung teil und gewinnen Sie eine Sony-Smartwatch.

Letzter Kommentar




0 replies to EMC baut Atmos aus

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>