NewsStrategie

Allied Telesis: Stramezzi wird EMEA Chef

1147057-work-h
0 0 Keine Kommentare

Allied Telesis strukturiert seine Führungsebene um. Francesco Stramezzi wird General Manager in EMEA

Francesco Stramezzi ist General Manager der Geschäftsbereiche EMEA und CSA bei Allied Telesis. Zuvor war er als Vice President of Distribution and Budget Control für Europa, den Mittleren Osten sowie Afrika verantwortlich. Stramezzi begann seine Laufbahn bei Allied Telesis 1994 als Managing Director für Südeuropa in Mailand. In den vergangenen Jahren hat der General Manager seine Rolle erweitert und war in verschiedenen Positionen innerhalb des Unternehmens tätig. Vor seinem Einstieg bei Allied Telesis arbeitete Stramezzi in mehreren Managementpositionen bei Olivetti Systems & Networks sowie als Managing Director bei Fibronica in Italien. Er wurde in Architektur promoviert.

In seiner neuen Rolle wird Stramezzi die Geschäftstätigkeit der Organisation in EMEA und Zentral-Südamerika führen, um die Präsenz in diesen Märkten für ICT-Lösungen weiter zu entwickeln. Dabei wird er sich nicht nur auf die Technologie der japanischen Firma konzentrieren, sondern auch auf das Portfolio von Dienstleistungen für den Enterprise-Markt.

Außerdem gibt es zwei weitere italienische Neubesetzungen: Die neue Vizepräsidentin Marketing EMEA heißt Antonella Santoro. Venturino Intrieri ist neuer Vice President of Product Management and Solutions für EMEA und CSA.