NewsRetailTrends

Oracle baut Partnernetzwerk aus

Judson Althoff, Senior Vice President Worldwide Alliances and Channels and Embedded Sales bei Oracle
0 2 Keine Kommentare

Oracle hat die Zahl seiner weltweiten Partner im vergangenen Jahr um 7.000 auf 25.000 gesteigert.

Im Rückblick auf das Fiskaljahr 2012 zeigte sich Oracle Partnerchef Judson Althoff sehr zufrieden: Das Ökosystem wächst beständig. Es sind 7.000 neue Partner hinzugekommen, so dass Oracle jetzt insgesamt mit 25.000 Partnern kooperiert, die im Oracle Partner Network (OPN) organisiert sind. Davon haben etwa 4.400 den Specialised Status erreicht, das entspricht einer Steigerung um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der zertifizierten Spezialisten hat sich um 29.000 auf 80.000 erhöht.

Besonders stolz ist Oracle auf den Zuwachs der Exastack Partner für die Lösungen Exadata Database Machine und Exalogic Elastic Cloud: Etwa 100 ISV Anwendungen sind jetzt Exastack Ready, 35 davon sind sogar Exastack Optimized.

Der Distributor Tech Data soll eine bedeutende Rolle in der Oracle Partnerstrategie spielen und wird zum globalen Distributor für Oracle Technology Software und Systems Hardware products, einschließlich Oracle Engineered Systems. Systemhäuser sollen künftig alle Oracle Produkte bei Tech Data kaufen können.

Judson Althoff, Senior Vice President, Worldwide Alliances & Channels, Oracle, setzt auf weitere Expansion der Partnerlandschaft: „Wir glauben, dass Oracle seinen Partnern einen höheren Mehrwert bieten kann als sonst jemand in der Branche.“

Besondere Neuerungen stehen für das OPN in diesem Jahr nicht an: Oracle will die Struktur beständig ausbauen.